Ein Roadtrip mit dem Campervan ist der beste Weg, um möglichst viel von Australien zu sehen, sich treiben zu lassen und schöne Orte auf eigene Faust zu entdecken. Natürlich ist es etwas teurer, als Thailand, aber es lohnt sich! Innerhalb eines Monats sind wir zu zweit von Sydney nach Cairns gefahren und haben dabei pulsierendes Stadtleben und atemberaubende Nationalparks erlebt. Vor allem auf dem ersten Teil unseres Roadtrips zwischen Sydney und Brisbane gab es sehr viel zu entdecken und man musste eigentlich nie lange fahren, um ein weiteres Highlight zu erleben.

Sydney

Bevor wir unseren Roadtrip von Sydney nach Brisbane starten muss natürlich Sydney ausgiebig erkundet werden! Deshalb nehmen wir uns hier auch vier Tage Zeit, bevor wir unseren Campervan abholen. In Sydney gibt es so viel zu erleben, dass ich hier nur unsere Highlights nenne:

  • Unbedingt machen: Der Coastal Walk zwischen Cogee Beach und Bondi Beach! In einem mehrstündigen Spaziergang schlendern wir zwischen Sydneys Stränden entlang der Klippen und vorbei an einem wunderschönen riesigen Friedhof.
  • Bei einer kostenlosen Führung (Free Walking Tour) durch das historische Stadtviertel The Rocks lernen wir wie das damals so war, als die ersten Europäer nach Sydney kamen. Hier befinden sich auch die angeblich drei ältesten Pubs der Stadt und das beliebte Pfannenkuchenhaus Pancakes on the Rocks. Die Tour startet jeden Abend am Cadman’s Cottage.
  • Auf der Suche nach frischem Obst eröffnet sich uns auf dem Paddi’s Market im Zentrum eine riesen Auswahl. Neben den Obstständen gibt’s außerdem jede Menge Souvenirs.
  • Beim Barhopping im Szeneviertel Newtown fühlen wir uns fast wie die Locals und ziehen von Pub zu Pub und lauschen der Livemusik.
  • Das Viertel Darling Harbour gefällt uns so gut, dass wir hier nicht nur abends sondern auch tagsüber immer gerne entlang spazieren. Hier gibt’s tolle Restaurants und Straßenkunst.
  • Pflichtbesuch ist natürlich ein Abstecher zum Opernhaus. Von dort aus kann man dann wunderbar noch ein wenig Zeit in den Botanischen Gärten verbringen.
Roadtrip von Sydney nach Brisbane - Start in der Metropole

Sydney bei Nacht in Darling Harbour

Gerne würden wir noch länger bleiben, aber wir können es auch kaum erwarten unseren Roadtrip von Sydney nach Cairns zu starten und raus in die Natur zu kommen.

Hunter Valley – Port Stephens

Hunter Valley ist unser erstes Ziel mit unserem giftgrünen Jucy Campervan auf dem Roadtrip von Sydney nach Brisbane. Durch eine hübsche Landschaft mit Weinbergen und einigen an der Straße entlang hoppelnden Kängurus machen wir hier und da mal Halt bei einer der zahlreichen Vineyards, entscheiden uns aber gegen eine Weinprobe, da wir uns zum Übernachten ein anderes Ziel ausgesucht haben. Wer jedoch Zeit hat, sollte sich eine Weinverkostung hier nicht nehmen lassen!

In Port Stephens stellen wir dann fest, dass es so ganz ohne Vorbereitung mit den Campingplätzen schwierig wird. Denn nachdem wir die Zeit im Hunter Valley vertrödelt haben ist es bereits früher Abend, als wir Port Stephens erreichen und keiner der vielen Campingplätze mehr für einen Check-In geöffnet hat. Wir lassen uns in der Abenddämmerung vom Ausblick auf die Sanddünen in Anna Bay verzaubern und winken der Kamelkarave am Strand zu bevor wir uns dann einen Parkplatz für die Nacht suchen. Am nächsten Morgen sind wir dann die ersten am One Mile Beach und genießen bei einer Tasse Tee den Sonnenaufgang.

Roadtrip von Sydney nach Brisbane - Anna Bay in Port Stephens

Anna Bay in Port Stephens

Dooragan Nationalpark – Port Macquarie

Auf der Weiterfahrt nach Port Macquarie staunen wir nicht schlecht, als wir den Aussichtspunkt im Dooragan Nationalpark erreichen. Ein kleiner Rundweg dort oben sorgt für Dschungelfeeling und das anschließende selbstgekochte Mittagessen schmeckt bei der fantastischen Aussicht dort oben noch besser!

In Port Macquarie angekommen laufen wir von unserem Campingplatz erstmal direkt zum Strand und trinken ein Bierchen. Anschließend wird am Pool gechillt, denn so ein Roadtrip ist auch ein bisschen anstrengend. Zur Feier des Valentinstages gibt’s Burger und einen unglaublich leckeren Feta Orange Salat mit Grapefruitdressing.

Für einen Besuch im Koala Hospital oder den Coastal Walk hat unsere Zeit in Port Macquarie leider nicht gereicht, aber vielleicht hast du ja Zeit dafür.

Roadtrip von Sydney nach Brisbane - Dooragan National Park Lookout

Dooragan National Park Lookout

Crescent Head – South West Rocks – Coffs Harbour

Auf der Weiterfahrt nach Coffs Harbour machen wir einen kurzen Abstecher an den Strand von Crescent Head und bestaunen das klare Wasser dort in dem sich jede Menge Surfer verausgaben. Anschließend verlassen wir den Pacific Highway bei Kempsey, um den Tourist Drive zu den South West Rocks zu befahren. Inmitten der atemberaubenden Landschaft thront das Smokey Cape Lighthouse in South West Rocks mit einem fantastischem Ausblick.

Roadtrip von Sydney nach Brisbane - Smokey Cape Lighthouse Aussicht

Smokey Cape Lighthouse Aussicht

Eines unserer absoluten Highlights erwartet und völlig unerwartet am Little Bay Strand von South West Rock. Hier sind wir die einzigen Menschen und krönen den kleinen Strand zu einem Stück Paradies. Nach der Erfrischung im glasklaren Wasser begrüßen wir noch die heimischen Kängurus beim Wandern auf dem Monument Hill Walk, der direkt dort am Strand startet.

In Coffs Harbour angekommen checken wir ein im Campingplatz Park Beach Holiday Park und lassen den Abend beim Flanieren und mit einem Steak im Elements bei Livemusik ausklingen.

Maclean – Yamba – Byron Bay

Auf dem Weg nach Byron Bay fahren wir durch das beschauliche schottisch angehauchte Maclean nach Yamba und nehmen ein Bad in einem ziemlich coolen Meerwasserpool am Main Beach und entdecken dort von weitem unsere ersten Delfine in der Bucht.

Am Nachmittag erreichen wir Byron Bay und müsse erst einmal einige Campingplätze abklappern, bis wir fündig werden. Klar hierher kommen auch viele Einheimische, um das Wochenende in der Surferhochburg zu verbringen. Im zentrumnahen Glen Villa Resort werden wir fündig und erkunden die kleine Stadt zu Fuß. Vorbei an jeder Menge Straßenmusikern, coolen kleinen Surfshops und Cafés gönnen wir uns zur Happy Hour im Sticky Wicket einen Cider und Chicken Wings bevor wir uns dann für eine abendliche Kneipentour fresh machen. Am Campingplatz werden wir von den Surferjungs im Van nebenan auf ein australisches Bierchen eingeladen und gemeinsam geht’s weiter zum The Rails, wo eine fantastische Rock Cover Band spielt. Nach der Zugabe tanzen wir noch eine Runde im Beach Hotel und flüchten uns auf dem Heimweg vor dem Regenschauer in unseren gemütlichen Campervan.

Roadtrip von Sydney nach Brisbane - Surferstadt Byron Bay

Surferstadt Byron Bay

Ein randvolles Programm erwartet uns am nächsten Tag auf der Fahrt von Byron Bay nach Brisbane. Trotz frühem Start ist am Lighthouse von Byron Bay schon einiges los, als wir den Jucy abstellen. Von dort oben kann man wunderbar die Surfprofis bestaunen, die hier aktiv waren und anschließend den Rundweg vom Leuchtturm aus entlangwandern.

Surfers Paradise / Gold Coast – Brisbane

Die Skyline von Surfers Paradise empfängt uns bereits auf dem Highway und wir schlängeln uns durch den geschäftigen Samstagsverkehr durch die Stadt. Nach einer kurzen Schnappatmung beim Versuch in ein Parkhaus im Zentrum zu fahren (11 Dollar für eine Stunde Parken) haben wir Glück und finden einen kostenlosen Parkplatz vor dem Vomatron/Mantra Crown Towers. Die Fußgängerzone rüstet alle, die zumindest gerne so wie Surfer aussehen möchten. Der Strand ist aufgrund der hohen Wellen leider zum Baden gesperrt.

Roadtrip von Sydney nach Brisbane - Surfers Paradise

Surfers Paradise

Da wir erst nachmittags in Brisbane ankommen, haben wir schon gar nicht mehr damit gerechnet noch viel von der Stadt sehen zu können. Wir haben jedoch viel Glück mit unserem spontan zusammen gebasteltet Stadtspaziergang und sind begeistert. Ob uns Brisbane besser gefällt als Sydney? Ganz schwierige Frage! Vom Hostel aus spazieren wir am Fluss entlang durch South Banks und bewundern die Kunst der Stadtplaner von Brisbane.  Hier wurde wirklich ein Ass nach dem anderen aus dem Ärmel gezauberten, um eine Stadtoase mit unvergleichlicher Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Über die Brücke geht es in die CBD (Zentrum) und über das Westend Virtel zurück ins empfehlenswerte Brisbane Backpackers Hostel. Dabei entdecken wir den Westend Boundary Street Markets mit leckeren Streetfood.

Roadtrip von Sydney nach Brisbane - Brisbane

Stadtoase Brisbane

Fazit zum Roadtrip von Sydney nach Brisbane

Unser Roadtrip von Sydney nach Brisbane war ein fantastischer erster Teil unserer Reise und hat uns ganz viel Lust auf mehr gemacht für unseren Roadtrip von Brisbane nach Cairns. Der Artikel dazu folgt in Kürze! Natürlich ist es nicht verkehrt noch mehr Zeit für den Roadtrip zu haben, aber wir haben trotz begrenzter Zeit für unsere Reise trotzdem sehr viel gesehen und uns nicht gehetzt gefühlt. Ich kann jedoch nur empfehlen, sich auch vor der Reise eine Route zusammenzustellen, da die Planung unterwegs viel Zeit kostet, die ja eigentlich besser investiert ist, um nach Wallabys Ausschau zu halten oder unter Wasserfällen zu planschen.

Hinterlasse mir gerne einen netten Kommentar und teile deine Ideen, Fragen oder Anmerkungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

*

Menü